PPC018: No-show-fee


Links:

Update zu Tiggly:

Ugur aus Wiesbaden ist leitender Entwickler bei Tiggly und hat sich bei uns mit zwei Anmerkungen gemeldet:

Zwei kleine Anmerkungen bezüglich Sachen die sich inzwischen schon geändert haben:
Wir haben inzwischen die meisten Tiggly Spiele inzwischen auch schon für Android Geräte rausgebracht (nur an der Android Version von Chef aus der aktuellen Serie arbeite ich noch, das kommt demnächst =) , kuckt mal hier:
Und wir veröffentlichen gerade auch die Multi Sprachen Versionen aller Apps, eine nach der anderen, für Chef und Cardtoons auf iOS ist inzwischen die Version mit 10 Sprachen schon draußen:

 

Bilder zu Tiggly:

Im Feed werden die Bilder nicht angezeigt, bitte auf die Website gehen => Direktlink zum Beitrag

Tiggly Shapes:

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Tiggly Count

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Veröffentlicht in Getagged mit: , , , , , ,
7 Kommentare zu “PPC018: No-show-fee
  1. Henrik sagt:

    Hallo Christian,

    ersteinmal vielen Dank für die interessanten Podcasts. So werden die Kinderwagenspaziergänge nicht so langweilig 😉

    Stichwort Babyparty: Bei uns in der Region (Ostwestfalen in NRW) heißt das Pinkelparty, und ja, ich habe die Party schon zwei Mal “geschmissen”. Andreas von Papa-Online hat dazu auch einen interessanten Blogpost: http://papa-online.com/wie-plane-ich-eine-pinkelparty/

    Bei der erstgeborenen Maus, habe ich eine kleine Party bzw. nettes Beisammen sein mit Familie und engen Freunden abends nach dem Klinikbesuch gefeiert. Wir wurden jedoch “gestört” bzw. überrascht von der plötzlichen Entlassung meiner beiden Damen 🙂

    Bei der zweitgeborenen Maus, war sie schon zu Hause und wir haben nachmittags mit Familie und Freunden gefeiert/gegrillt. Das war besonders schön, da von der erstgeborenen auch Freundinnen dabei waren.

    Bereut haben wir beide Pinkelpartys nicht!

    Viele Grüße
    Henrik
    (reisepapa.wordpress.com / @reisepapa)

  2. crossgolf2rebel sagt:

    Moin ihr beiden.

    Das Thema Kita/Krippe und die betreuungszeit hat schon einen recht hohen Ost/West Bezug.

    Wir hier im “Osten” sehen das nicht ganz so wie ihr. Das kommt zum einen auch aus der Tradition der Betreuung in der DDR.

    Meine Zwillinge sind schon mit einem Jahr in die Krippe gekommen und die beiden sind von 9-16 Uhr in Betreuung.
    Beiden gefällt es super und es gibt immer wieder neues. Ob wir zu Hause erstens so viel neues bieten könnten, wage ich zu bezweifeln und auch die Interaktion mit vielen anderen Kindern könnten wir gar nicht bieten.

    Danke noch für die Folge.

    • christian sagt:

      Hallo,
      vielen Dank für dein Feedback.

      Natürlich muss das bei jedem passen und wird unterschiedlich gelebt. Jedoch muss ich deiner Argumentation recht geben. Das was in der Grippe/Kita geboten wird kann kaum einer selbst bieten.

      Grüße

      Christian

  3. crossgolf2rebel sagt:

    Bezüglich den Thema Namen, Vorurteile und deren Richtigkeit. Da empfehle ich euch eine der letzten wrint folgen von Holgi.
    Es gibt darüber eine Studie, das die Lehrer im Grunde eine selbst erfüllende Prophezeiung aufstellen. Ihr Handeln ist unbewusst so, das diese auch in Erfüllung geht.

    Ich glaube Folge WR391 Hitlers Messing

    Bis denne
    rebel

  4. crossgolf2rebel sagt:

    Bezüglich der Pullerparty, das ist bei uns in weiten Teilen der neuen Bundesländer “Brauchtum”. Das wird auch von vielen Frauen als solches wahrgenommen und hat nichts mit mangelnder Wertschätzung der Frauen oder “unterlassener” Hilfe für die Frauen zu tun.
    Es ist vielmehr ein Fest mit Freunden und Verwandten über ein neues Leben und als solches solltet ihr diese Pullerparty auch sehen. Das dabei getrunken wird, ist nur eine Begleiterscheinung 😉

    Meist ist es auch für längere Zeit das letzte Fest, was man in so einem Rahmen mit Freunden feiern kann, da ja danach für Jahre Kinder im Vordergrund stehen.

    bis denne
    rebel

  5. crossgolf2rebel sagt:

    Ach so, zur Pullerparty kommen auch Nachbarn und natürlich auch Frauen usw.

Kommentar verfassen